Streit eskaliert: 35-Jähriger mit Messer verletzt

Polizei Der Tatverdächtige konnte von Beamten in Freital gestellt werden

Freital. 

Freital. Gestern Abend gegen 21 Uhr ist ein Mann (35) auf dem Bahnhofsvorplatz an der Dresdner Straße mit einem Messer verletzt worden. Der 35-jährige Pakistani und ein 34-jähriger Landsmann waren mit zwei indischen Staatsangehörigen (30, 41) in Streit geraten. Dabei verletzt der 41-Jährige den 35-Jährigen mit einem Messer.

 

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten Polizeibeamte die beiden Inder feststellen und vorläufig festnehmen. Bei der Festnahme wehrte sich der 30-Jährige, sodass gegen ihn wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt wird. Ein Tatverdacht gegen ihn bezüglich des Messerangriffs erhärtete sich im weiteren Verlauf nicht. Gegen den 41-Jährigen wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.