Tödlicher Unfall in Weinböhla: Radfahrer gerät auf Gegenfahrbahn

Polizei Der 56-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Weinböhla. 

Weinböhla. Am Sonntag kam es gegen 16.05 Uhr auf der Spitzgrundstraße/Ecke Laubenstraße in Weinböhla zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Radfahrer wollte nach bisherigen Erkenntnissen von der Laubenstraße auf die Spitzgrundstraße auffahren. Dabei geriet er aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW VW E-up. Der 56-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle. Die VW-Fahrerin blieb körperlich unverletzt. Das Dach des Kleinwagens wurde durch die Wucht des Aufpralls eingedrückt. Die Spitzgrundstraße war wegen des Unfalls gesperrt. Die Polizei und ein Sachverständiger ermitteln zur Unfallursache.