• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Totschlag im Leipziger Zentrum: Haftbefehl erlassen

Polizei Opfer im Krankenhaus verstorben

Leipzig. 

Leipzig. Im Park gegenüber des Leipziger Hauptbahnhofes kam es am Samstagabend gegen 23.30 Uhr es nach bisherigen Erkenntnissen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. In Folge derer wurde ein Mann, dessen Identität noch nicht geklärt ist, verletzt aufgefunden.

Mann verstarb im Krankenhaus

Trotz sofortiger Maßnahmen zur Notversorgung verstarb der Verletzte später im Krankenhaus. Nähere Umstände zum Sachverhalt oder Tathergang sind noch unklar und Bestandteil der Ermittlungen, die wegen eines Tötungsdeliktes geführt werden und noch andauern.

Polizeiliches Update, 22.08., 17 Uhr:

Bezüglich der Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang im Bürgermeister-Müller-Park am späten Abend des 21. August 2021 hat die Staatsanwaltschaft Leipzig heute gegen einen 28-jährigen Mann (somalisch) den Erlass eines Haftbefehls beim Amtsgericht Leipzig - Ermittlungsrichter - beantragt.

Haftbefehl erlassen

Der Beschuldigte wurde noch heute dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ den Haftbefehl antragsgemäß wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags. Der Beschuldigte wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.