window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Toyota erleidet Totalschaden

Blaulicht Beim Überholen kollidiert der Fahrer mit einer Straßenkehrmaschine

Dippoldiswalde. 

Dippoldiswalde. Am 14.10. kam es gegen 10.25 Uhr auf der Alten Altenberger Straße (B 170) In Dippoldiswalde zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein PKW Toyota Yaris einen Radfahrer überholt haben. Anschließend prallte der Kleinwagen frontal gegen eine entgegenkommende Kehrmaschine. Der Toyotafahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die die Freiwillige Feuerwehr Dippoldiswalde befreit. Die Feuerwehrleute führten eine große Seitenöffnung durch und entfernten die Türen auf der Fahrerseite. Der Mann wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer der Kehrmaschine blieb unverletzt. Der Toyota wurde völlig zerstört. Die Bundesstraße 170 war wegen des Unfalls gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt zur Unfallursache.