• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

A4 bei Görlitz: Transporter kommt von Fahrbahn ab - Fahrer schwer verletzt

Blaulicht Sachschaden von 30.000 Euro entstanden

Görlitz/Dresden. 

Görlitz/Dresden. Der 21-jährige Fahrer eines Opel Vivaro-Transporter befuhr, laut einer Pressemeldung der Polizeidirektion Görlitz, in den Morgenstunden des Sonntags die BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden. Aufgrund noch ungeklärter Ursache kam der Fahrzeuglenker in Höhe km 44 nach rechts vom Fahrstreifen der BAB 4 ab und durchbrach einen Weide-und Wildzaun. In der Folge querte der Opel die abschüssig verlaufende S100 und kippte rechtsseitig der Staatstraße auf einem Feld um. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Transporter entstand ein Totalschaden, der Wildzaun wurde auf ca. 50 Metern Länge beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 30.000 Euro. Die S100 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis 12.00 Uhr voll gesperrt.



Prospekte