• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Über 400 Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung in Leipzig

Blaulicht Kontrollen zur Einhaltung im Stadtgebiet und im Landkreis

Leipzig. 

Leipzig. In der vergangenen Woche führten Polizeibeamte der Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung von Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei zahlreiche Kontrollen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durch. Ebenso wurden Kontrollen im Zusammenwirken mit dem Ordnungsamt und in Amtshilfe für das Gesundheitsamt durchgeführt. Dabei stellten sie im Zeitraum vom 25. Januar 2021 bis 31. Januar 2021 im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Leipzig insgesamt 414 Verstöße gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung fest. Schwerpunkt aller Kontrollen und entsprechender Feststellungen war das Stadtgebiet Leipzig.

Mehrheitlich Verstöße im Stadtgebiet

Während in den Landkreisen 146 Verstöße festgestellt wurden, wurden im Stadtgebiet Leipzig insgesamt 268 Verstöße festgestellt. Bei den Kontrollen fehlten am häufigsten die triftigen Gründe zum Verlassen der Unterkunft. Zudem wurde sich mehrfach nicht an die vorgeschriebene zulässige Personenanzahl gehalten.