Unfall auf der A4: PKW kracht in Leitplanke und durchbricht Geländer

Blaulicht Fahrer verlor in Nossen Kontrolle über Wagen

Nossen. 

Nossen. Am gestrigen Samstag kam es gegen 20.20 Uhr auf der BAB 4, zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Anschlussstelle Siebenlehn zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines PKW Audi war auf der Autobahn in Richtung Chemnitz unterwegs. In Höhe der Brücke über den Eulenbach verlor er laut ersten Informationen die Kontrolle über seinen Wagen. Der Kombi prallte gegen die rechte Leitplanke und das Brückengeländer, welches er fast durchbrach.

Anschließend schleuderte das Auto wohl quer über die Fahrbahn und kollidierte mit der Mittelleitplanke.. Am Ende blieb der Audi auf der rechten Fahrspur stehen. Der Fahrer musste durch die Freiwillige Feuerwehr Nossen aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Am Audi entstand Totalschaden.

Die Autobahn war zeitweise gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.