• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Unwetter führt zu Hochwasser in Ostsachsen

Blaulicht Nach der Dürre nun die nächste Katastrophe

Steinigtwolmsdorf. 

Steinigtwolmsdorf. Starke Gewitter und Unwetter fegten am Montagnachmittag über Ostsachsen hinweg. In der Gegend um Steinigtwolmsdorf kamen bis zu hundert Liter auf dem Quadratmeter in nur einer Stunde herunter. Zu viel für die knochentrockenen Böden. Überschwemmungen und Hochwasser waren die Folge.

Feuerwehren im Dauereinsatz

Grundstücke müssen leergepumpt werden. Gullys werden gesucht, damit das Wasser abfließen kann. Anwohner schützen derweil ihr Hab und Gut mit Sandsäcken.

Entwarnung am späten Nachmittag

Am späten Nachmittag hieß es dann vorsichtig Entwarnung. Die Pegel der Flüsse stiegen nicht mehr und auch die Unwetter verzogen sich. An manch Stellen fand man selbst zwei Stunden nach den Unwettern noch Hagelansammlungen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!