window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen
Mittelsachsen

Verfolgungsjagd in Dresden endet in schwerem Crash

Blaulicht Der Alkoholtest verlief positiv

Dresden. 

Am 20.06.2020 kam es gegen 0.45 Uhr im Dresdner Westen zu einer Verfolgungsfahrt. Die Polizei wollte an der Tharandter Straße/Oederaner Straße einen PKW Nissan kontrollieren. Statt anzuhalten, gab der Fahrer Gas und flüchtete über die Tharandter Straße in Richtung Freital. In einer Rechtskurve im Plauenschen Grund geriet der Nissan ins Schleudern und prallte in Höhe der Heidenschanze gegen einen Lampenmast.

Der Nissanfahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Beim Flüchtigen stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von ca. 1,2 Promille fest. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Lampenmast knickte durch den Einschlag um und wurde durch die Stadtbeleuchtung gesichert. Am Nissan entstand Totalschaden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.