Verkehrsunfall auf S177: Rettungshubschrauber brachte Schwerverletzte ins Krankenhaus

Blaulicht Kollision zwischen zwei PKWs

Radeburg. 

Radeburg. Am Samstagmittag kam es auf der S 177 bei Bärwalde zu einem Verkehrsunfall.

 

PKW übersehen

Ein PKW Skoda Octavia kreuzte auf der Kalkreuther Straße die Staatsstraße. Dabei übersah der Fahrer vermutlich einen in Richtung Meißen fahrenden PKW Lexus IS 200. Der Skoda prallte in die Fahrerseite des Lexus, welcher darauf in den Straßengraben auf eine Wiese schleuderte.

 

Fahrer und Beifahrerin schwer verletzt

Der Lexusfahrer und seine Beifahrerin wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Rettungshubschrauber "Christoph 38" war im Einsatz und brachte den Notarzt an die Unfallstelle. Die Freiwilligen Feuerwehren Ebersbach und Radeburg waren vor Ort.

 

S 177 gesperrt

Die Staatsstraße 177 war wegen des Unfalls gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!