Vorläufiger Jahresabschluss 2017 vorgelegt

Wirtschaft Finanzminister Haß informiert den Sächsischen Landtag

vorlaeufiger-jahresabschluss-2017-vorgelegt
Finanzminister Dr. Matthias Haß. Foto: Pawel Sosnowski

Dresden. Finanzminister Dr. Matthias Haß informierte den Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsichen Landtag heute über den vorläufigen Haushaltsabschluss 2017. Zum 31. Dezember 2017 standen die Ausgaben bei 18.046 Mio. Euro und die Einnahmen bei 18.665 Mio. Euro. Damit beläuft sich der vorläufige Jahresabschluss 2017 auf einen Saldo von 619 Mio. Euro.

"Maßgeblich beigetragen haben zu diesem Ergebnis die gute Konjunktur mit den entsprechend positiven Auswirkungen für die Steuereinnahmen", erklärte nun Finanzminister Dr. Haß. Mit diesen erzielte der Freistaat Sachsen Einnahmen in Höhe von 467 Mio. Euro. Die Steuermehreinnahmen dienten unter anderen der Abdeckung der Ansprüche der Kommunen im Rahmen des Kommunalen Finanzausgleichs, der Hochschulmedizin in Dresden und Leipzig und dem kommunalen Straßenbau.

Im letzten Jahr wurden zudem 75 Mio. Euro Schulden getilgt.