Vorsicht vor neuer Betrugsmasche im Raum Auerbach, Plauen, Werdau und Zwickau

blaulicht Polizei warnt vor Steinreinigern

Auerbach/Plauen/Werdau/Zwickau. Die Polizei warnt vor sogenannten "Steinreinigern", die seit einigen Wochen ihre Dienste im Raum Auerbach, Plauen, Werdau und Zwickau anbieten. Die Kundenakquise wird über Flyer realisiert, welche Tageszeitungen beiliegen. Wendeten sich Bürger an die Dienstleister, erschienen wenig später, in den bei der Polizei angezeigten Fällen, mehrere Männer, die osteuropäischen Dialekt sprachen. Sie führten Arbeiten unprofessionell aus, geben ungewöhnlich lange Garantien und forderten dafür eine Bezahlung, die in keinem Verhältnis zur erbrachten Leistung stand. Meist waren weder ein schriftliches Angebot noch eine Rechnung übergeben worden. Die Männer forderten stets Barzahlung.

Bisher sind in der Polizeidirektion Zwickau sieben solcher Fälle angezeigt worden. In zwei Fällen konnten Tatverdächtige gestellt oder im Nachhinein bekannt gemacht werden, dabei handelt es sich um vier junge Männer im Alter von 20 bis 27 Jahren, die aus Deutschland und Albanien stammen.

Die Polizei rät: Seien Sie vorsichtig und misstrauisch! Seriöse Firmen geben Ihnen in der Regel ein schriftliches Angebot und eine Rechnung. Rufen Sie im Zweifel die Polizei!