Warum sollte man sich auf die WM freuen?

Angemerkt Es liegen spannende Wochen vor den deutschen Fußballfans - ein Kommentar von Wieland Josch

Foto: skynesher/E+  Foto: skynesher/E+

Jogis Jungs haben mal wieder alles richtig gemacht. Rechtzeitig vor der morgen endlich beginnenden Fußball-WM in Russland wurden sämtliche Testspiele ordentlich versemmelt, und allen Reportern und sonstigen Fachleuten ist nun unwiderruflich klar, dass Deutschland auch den nächsten Weltmeister stellen wird.

Keine Frage, trotz der mäßigen Leistungen der letzten Tage ist die Mannschaft ein Favorit, und wenn dann noch die eine oder andere Mimose zu ihrem kernigen Selbst zurückfindet, kann es weit gehen. In der Heimat ist noch nicht überall das WM-Fieber ausgebrochen, aber das ist ebenfalls nichts Neues. Das entwickelt sich erst langsam und nach dem ersten deutschen Sieg nahezu sprunghaft.

Freuen wir uns also auf ein paar Wochen voller schöner Spiele, hoffentlich ohne martialisches Fan-Gehabe, auf herrliche Sommerabende beim Public Viewing und drücken die Daumen für die Unseren. Es mag zwar "nur" ein Spiel sein, aber eines, welches die Menschen verbindet. Und damit ist Fußball heutzutage wichtiger denn je.