• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Welche Corona-Regelungen gelten ab 1. April in Sachsen?

Pandemie Zwangsurlaub für Sachsen über Ostern

Dresden/Region. 

Nach der Pressekonferenz des Sächsischen Kabinetts am Dienstagmittag (BLICK-Live-Ticker), erklärten Ministerpräsident Michael Kretschmer und Gesundheitsministerin Petra Köpping, dass in Sachsen in voraussichtlich zwei Wochen der Worstcase erreicht werden könnte, sodass sich der sächsische Inzidenzwert auf 330 verdoppelt und nicht mehr genügend Krankenhausbetten zur Verfügung stehen. (Aktuell sind 1.173 von 1.300 Betten belegt). Daher möchte die Landesregierung über die Osterfeiertage eine Art Zwangsurlaub für Sachsen beschließen und einen Großteil der Arbeitsstätten im Freistaat schließen. Gemeinsam mit der Bundesregierung arbeite man derzeit an den rechtlichen Vorgaben.  Zudem soll Sachsen bis Ende nächster Woche 100.000 neue Impfdosen erhalten. Aktuell seien etwa 500.000 Bürger im Freistaat geimpft.  Es bleibt weiterhin lokale Angelegenheit, ob neue striktere Maßnahmen ergriffen werden, dazu geben die Gesundheitsämter Auskunft.

Die neuen Corona-Regeln für Sachsen im Überblick