Wie digital ist unser Handel?

IHK Bundesweite Studie untersucht den Einzelhandel

wie-digital-ist-unser-handel
Foto: Thomas Schmotz

Wie digital ist der Einzelhandel aufgestellt? Dieser Frage gehen bundesweit Industrie- und Handelskammern - darunter auch die IHK Chemnitz - in den kommenden Wochen nach. Die deutschlandweite Handelsstudie in Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg soll herausfinden, welche Themen die Einzelhändler aktuell bewegen.

"Wir wollen außerdem wissen, wie der Handel unterstützt werden kann, die digitale Transformation und die damit verbundenen Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen" informiert Ilona Roth, Geschäftsführerin Handel/Dienstleistungen der IHK Chemnitz. "Dazu führen wir bis zum 28. Juli eine Händlerbefragung durch."

Dabei wird auch beleuchtet, inwieweit die Online-Shops kleiner Händler trotz großer Online-Akteure eine Überlebenschance haben. Im Rahmen des Forschungsprojekts werden schwerpunktmäßig kleine und mittelständische Handelsunternehmen verschiedener Vertriebstypen befragt.

Roth: "Den wahrscheinlich wichtigsten Faktor der Digitalisierung stellen die Mitarbeiter dar. Daher ist eine weitere Aufgabe der Studie, die Einstellung und das Engagement der Mitarbeiter gegenüber der Digitalisierung zu beurteilen." An der Befragung können Händler online unter www.ibi.de/Handelsstudie/Chemnitz teilnehmen.