Wohnmobil geht während der Fahrt in Flammen auf

Blaulicht Fahrzeug brannte in Dresden aus

Dresden. 

Am Sonntag kam es gegen 15.20 Uhr zum Brand eines Wohnmobils auf dem Plauenschen Ring. Der Camper (Ford Transit) begann an der Ecke Westendstraße während der Fahrt zu brennen. Die beiden Insassen konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Als die Berufsfeuerwehr (Wache Löbtau) und die Freiwillige Feuerwehr Kaitz eintrafen, stand das Wohnmobil komplett in Flammen. Mit zwei Strahlrohren, mit Wasser und Schaum löschten die Kameraden das Feuer.

Eine Propangasflasche konnte die Feuerwehr aus dem Camper bergen. Das Wohnmobil brannte vollständig aus. Der Plauensche Ring war wegen der Löscharbeiten über eine Stunde gesperrt. Die Verkehrsbetriebe mußten die Buslinie 63 umleiten. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.