• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zeugenaufruf - Beschädigung eines Tores der Hochwasserschutzanlage in Grimma

blaulicht Die Polizei auf die Hinweise der Bevölkerung angewiesen

Grimma. 

Grimma. Durch Beamte des Polizeireviers Grimma wurde die Beschädigung des Fluttores am Volkshausplatz in Grimma festgestellt. Mutmaßlich haben Unbekannte eine Haltestange des Tores gewaltsam gelöst, so dass es auf und zu schlug. Wahrscheinlich haben die Bewegungen des mehrere hundert Kilogramm schweren Tores weitere Schäden verursacht. So wurden Kratzer in der Bodenplatte dokumentiert, ebenso war die Haltestange verbogen.

Die Ermittlungen laufen

Überdies wurde bei der Überprüfung der Schäden durch Stadtmitarbeiter ein fehlendes Gummiband zwischen zwei Betonelementen der Schutzmauer festgestellt. Die Prüfungen, ob das Tor verschlussfähig war, dauern an. Den ersten Erkenntnissen nach soll es im Falle eines Hochwassers weiterhin funktionsfähig sein. Eine Aussage zur Schadenssumme ist noch nicht möglich. Die Polizei ermittelt u. a. wegen Verstoßes gegen § 305 a StGB, Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel.

 

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Beschädigung eines Tores der Hochwasserschutzanlage in Grimma. Im Zeitraum zwischen Freitag, den 23. Juli, 15 Uhr und Samstag, den 24. Juli, 16 Uhr haben unbekannte Täter das Tor der Hochwasserschutzanlage beschädigt. Zudem wurde ein zwischen zwei Betonelementen der Schutzmauer angebrachtes Gummiband entwendet.

 

Die Staatsanwaltschaft Leipzig sowie die Kriminalpolizeiinspektion Leipzig, Kriminalaußenstelle Grimma führen nunmehr die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen § 316 b StGB, Störung öffentlicher Betriebe.

Zeugen und Hinweise gesucht, 1000 Euro Belohnung!

Zur Aufklärung des Geschehens ist die Polizei auf die Hinweise der Bevölkerung angewiesen.

Im Zusammenhang mit der Beschädigung des Tores der Hochwasserschutzanlage in Grimma setzt die Stadt Grimma im Einvernehmen mit der Polizeidirektion Leipzig eine Belohnung in Höhe von 1.000 € aus.

- Wer kann Angaben zu Personen machen, die sich im Tatzeitraum am Fluttor am Volkshausplatz - hinter dem REWE-Parkplatz gelegen - zu schaffen machten?*

- Wer kann Angaben zu Personen machen, die sich im Tatzeitraum dort aufgehalten haben?*

 

Bitte wenden Sie sich persönlich oder telefonisch an das Polizeirevier in Grimma, Köhlerstraße 3, Telefonnummer 03437 708925-100.

*Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Personen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt. Sollten mehrere Hinweise zur Täterermittlung beitragen, wird der jeweilige Betrag unter den Hinweisgebern nach Maßgabe der Bedeutung des Hinweises aufgeteilt.

 



Prospekte & Magazine