• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zündeleien und Schmiererei nach Leipziger Demotag

Blaulicht Das Haus des Jugendrechts wurde bereits mehrfach besprayt

Leipzig. 

Leipzig. Wie die Leipziger Polizei heute mitteilte, brannten in der Nacht zum heutigen Sonntag in den Stadtteilen Südvorstadt, Connewitz, Lindenau, Altlindenau und Sellerhausen-Stünz Mülltonnen. In der Engertstraße hätten die Flammen dabei auf eine Hausfassade und ein Auto übergegriffen, hieß es. Darüber hinaus flogen in Connewitz erneut Steine auf den Polizeiposten an der Wiedebach-Passage. Solche Sachbeschädigungen sind hier inzwischen augenscheinlich die Regel. Ferner findet sich an der Eingangstüre zum Haus der Jugendrechts an der Witzgallstraße in Reudnitz-Thonberg ein grünes Graffiti. Jenes Behördenhaus, in dem auch Polizeikräfte arbeiten, wurde nunmehr zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit Zielscheibe eines politisch motivierten Anschlags.



Prospekte