• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Zugverspätungen und -ausfälle in ganz Sachsen

Winter Fahrpläne wurden außer Kraft gesetzt

Nicht nur die Autofahrer haben mit den Schneemassen zu kämpfen. Auch die Pendler, die auf einen Zug angewiesen sind, müssen mit Verspätungen und Ausfällen rechnen. Die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) teilte mit, dass die Zugverbindungen auf den Linien RE6 (Leipzig-Chemnitz) und RB110 (Leipzig-Döbeln) bis auf weiteres ausfallen.

Mittelsächsische Linien bedienen das Umland nicht

Die Linien C13 (Chemnitz-Burgstädt) und C14 (Chemnitz-Mittweida) verkehren derzeit nur im Stadtgebiet Chemnitz. Die Streckenabschnitte außerhalb Chemnitz bis Burgstädt und Mittweida werden aktuell nicht befahren.

SVZ setzt Fahrplan vorerst außer Kraft

Die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau (SVZ) gaben bekannt, dass der Fahrplan außer Kraft gesetzt wurde. Es kommt zu Verspätungen und Ausfällen. Wegen der Schneehöhen fahren keine Niederflurbahnen, sondern nur Tatra-Bahnen. Der Busverkehr im Zwickauer Umland wurden eingestellt, da viele Straßen nicht beräumt sind und querstehende LKW oder liegengebliebene PKW für Behinderungen sorgen.

Weitere Informationen findet ihr auf den Webseiten der Mitteldeutschen Regionalbahn, der City-Bahn Chemnitz und der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau.



Prospekte