• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwei Aufzüge in Leipzig am 12. Juni - Polizei bereitet sich vor

Blaulicht Einsatz der Leipziger Polizei anlässlich des Versammlungsgeschehens

Am 12. Juni 2021 finden im Stadtgebiet Leipzig mehrere Versammlungen statt. Dabei wurden unter anderem zwei Aufzüge bei der Versammlungsbehörde angezeigt. Ein Aufzug unter dem Motto "Demokratie erfordert den konstruktiven sachlichen Dialog - Leisten wir einen Beitrag dazu" findet in der Leipziger Innenstadt satt. Der zweite Aufzug unter dem Motto "Trotz- allem - wir bleiben linX" wird im Leipziger Stadtteil Connewitz durchgeführt. Beide sollen in den Nachmittagsstunden beginnen und dauern voraussichtlich bis in die Abendstunden an.

 

Die Polizei führt aufgrund des Versammlungsgeschehens einen Einsatz durch, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie das Grundrecht der Versammlungsfreiheit unter Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung zu gewährleisten.

 

Polizeihubschrauber und Polizeireiterstaffel im Einsatz

Die Polizeidirektion Leipzig wird dabei durch Einsatzkräfte der sächsischen Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei unterstützt. Weiterhin werden unter anderem Polizeihubschrauber und die Polizeireiterstaffel im Einsatz sein.

 

Bevölkerung soll sich auf Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen

Die Bevölkerung wird gebeten, sich in den Nachmittagsstunden im Bereich der Innenstadt und in Connewitz auf Verkehrsbeeinträchtigungen des Individualverkehrs und des öffentlichen Personennahverkehrs einzustellen.

 

Die Außenstelle Wiedebach-Passage des Polizeireviers Leipzig-Südost ist am Samstag für den Besucherverkehr nicht geöffnet. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich mit ihren Anliegen auf das Polizeirevier Südost (Richard-Lehmann-Straße 19, 04275 Leipzig) oder die Außenstelle Markkleeberg (Am Poseidon 4, 04416 Markkleeberg) zu begeben.

 

Die Stabsstelle Kommunikation steht an dem Tag als Ansprechpartner zur Verfügung. Für Medienschaffende kann eine polizeiliche Schutzkomponente unter der Telefonnummer 0341 966 44400 angefordert werden.



Prospekte