Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der A/13 bei Radeburg

Blaulicht Ein Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt

Radeburg/A13. 

Radeburg/A13. Bei einem Auffahrunfall sind am Montagmorgen zwei Menschen verlezt worden.

Das Unfallgeschehen

Der Fahrer (81) eines BMW 320 war auf der A 13 in Richtung Dresden unterwegs. Zwischen den Abfahrten Radeburg und Marsdorf fuhr er auf einen Skoda Fabia (Fahrerin 27) auf, der wegen eines Staus hielt. Durch den Aufprall wurde der Skoda auf einen Lkw Scania (Fahrer 46) geschoben.

Die Fahrer wurden verletzt

Die Skoda-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der BMW-Fahrer leicht. Die Autobahn musste wegen der Bergungsarbeiten für etwa vier Stunden in Richtung Dresden gesperrt werden. Polizisten der Autobahnpolizei ermitteln zur Unfallursache. Der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion