Die Karnevalsclubs holen sich kalte Füße

Wasserchallenge Die Oberlosaer tauchen beinahe in der Weißen Elster ab

die-karnevalsclubs-holen-sich-kalte-fuesse
Der Oberlosaer Karnevalclub hat sich in der Weißen Elster kalte Füße geholt. Foto: Oliver Orgs / Pressebüro Repert

Plauen. Sie nominieren sich gegenseitig und holen sich dann kalte Füße. Die Faschingsvereine der Region spielen in diesen Tagen ein wenig verrückt. So auch die Oberlosaer Faschingsnarren, die nach der Stöckigter Skifaschingsgemeinschaft nachziehen mussten. Der Dachverband Vogtländischer Carnevalisten (VVC) hatte den Vereinen die Teilnahme an der sogenannten Wasser-Challenge aufs Auge gedrückt. "Wir müssen dabei kostümiert ins Wasser gehen", berichtet Kevin Reißner, der im Maskottchenkostüm des "Oberlosi" auch noch ganz hinten stehen musste zum Fototermin. Die Bewährungsprobe wurde gemeistert, die Sektpulle geköpft und die zweite Welle zum Vorverkauf der Faschingskarten gestartet.

Große Gala steigt am 10. Februar

Denn zur großen Faschingsgala am 10. Februar 2018 sind noch ein paar Plätze frei. Unter dem Motto "Shows, Stars und Sternchen" geht es dann ab 19.30 Uhr bei der SV 04-Faschingsgala rund. Kartenvorverkauf ab sofort bei Elektro-Feustel (Engelstraße 6), Pflegedienst Enke und Teuschler (Jößnitzer Straße 62), Sanitär Service Müller (Reußenländer Straße 17) und Baugeschäft Brabant (Auguststraße 12). Karten gibt es außerdem in der Kurt-Helbig-Sporthalle zum Handball-Heimspiel der Oberlosaer. Zum Programm: Das "Original Vogtlandecho" ist dabei, es spielt die Band "Coco" und DJ Gerald legt auf. Zuvor - also ebenfalls am 10. Februar -veranstaltet der SV 04 von 14 bis 16 Uhr den beliebten Kinderfasching in der Festhalle.



Bewerten Sie diesen Artikel:6 Bewertungen abgegeben