Gepfefferte Seitenhiebe in Richtung Politik

Bütt Höhepunkt des Freiberger Karnevals

gepfefferte-seitenhiebe-in-richtung-politik
Die Roten Funken begeisterten in ihren neuen Kostümen. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Karnevalisten haben es auch nicht immer leicht. Da bereitet man sich wochen- ja monatelang auf den Höhepunkt der Faschingszeit vor, nämlich den Büttenabend des Freiberger Karneval Klub, hat sogar die tolle Idee, den Abend von einem Martin-Schulz-Double moderieren zu lassen, da wirft dessen Original am Nachmittag des Tages seine gesamte politische Karriere hin und stellt damit vor allem die Narren vor große Probleme.

Die nächste Narrenzeit naht

Der Freitagabend im Tivoli geriet dennoch zu einer launigen Veranstaltung. Ausgelassen wurde gefeiert, die Büttenredner beklatscht und Karnevalsprinz Kenneth I. hatte ein wachsames Auge auf sein neues Zepter, den sogenannten Silberstengel. Bis tief in die Nacht gab es gepfefferte Seitenhiebe in Richtung Politik, aber es kamen auch die Freunde des deutlich derberen Humors auf ihre Kosten. Nun ist Aschermittwoch und alles vorbei. Aber die nächste Narrenzeit naht ja schon.