Närrische Stunden beim OOCV

Fasching Carnevalverein Oberoelsnitz ist zurück im Vereinshaus

naerrische-stunden-beim-oocv
Oliver Otto ist Präsident des Oberoelsnitzer Carnevalvereins. Foto: R. Wendland

Oelsnitz. So langsam nehmen die Karnevalisten in der Region wieder Fahrt auf. Nachdem man im November den Auftakt der närrischen Zeit zelebriert hat, geht es jetzt im Februar weiter. Beim Oberoelsnitzer Carnevalverein (OOCV) stehen diese Saison noch zwei Veranstaltungen an und zwar diesen und nächsten Samstag.

Nachdem die Baumaßnahmen im Saal des Vereinshauses "Zum Anker" in Oberoelsnitz abgeschlossen sind, können auch die Narren, die zuletzt auf den Rathaussaal ausweichen mussten, ihre Veranstaltungen wieder dort abhalten. Entsprechend ist das Motto der Saison "Wir sind wieder hier". Immerhin, so Präsident Oliver Otto, musste man drei Jahre ohne den Anker-Saal auskommen. Umso größer sei die Freude jetzt.

Nicht nur zu Fasching aktiv

Der Oberoelsnitzer Carnevalverein hat aktuell rund 70 Mitglieder. Was die Gemeinschaft ausmacht, so Otto, sei das besondere Flair: "Bei uns geht es sehr familiär zu." Die Narren haben auch diesmal wieder keinen Mühen gescheut. Die Faschingszeit versüßt man mit Witz, Ironie und Spaß.

"Im Verein dreht sich aber nicht alles um den Fasching. Wir bringen uns auch sonst in der Stadt Oelsnitz mit ein bei verschiedenen Veranstaltungen. Ob bei den Blasmusikanten, dem Wohngebietsfest oder auch beim Bauernmarkt." Der OOCV wurde 1979 gegründet. Somit steht im kommenden Jahr ein Jubiläum an.