Das Beste aus 25 Jahren Stelzenfestspiele

Jubiläum Pantomime, Musik und Co. - Riesiges Spektakel in Stellzen

das-beste-aus-25-jahren-stelzenfestspiele
Pantomimen von Alexander Neander und Wolfram von Bodecker. Foto: Simone Zeh

Stelzen . Das Beste aus 25 Jahren Stelzenfestspiele bei Reuth: Da fehlte weder Peter Till mit seinem Druckluftorchester noch die kultige Band Schnaftel Uftschick beim Dorffest. Es gab ein Wiedersehen mit den Pantomimen Alexander Neander und Wolfram von Bodecker am Samstagabend. Und Samstagnacht sorgten Igor Ivanovich und The Kreml Krauts für russischen Punk und Wodka, den sie an die Tanzenden ausgaben.

Sonnenstäubchen vollführen Tanzkunst

Ein schmaler Sonnenstrahl in einem ansonsten dunklen Raum lässt sie sichtbar werden und tanzen, die Sonnenstäubchen. Auf den Stelzener Dachböden hat Martin Jehnichen sie gefunden und mit der Kamera ins rechte Licht gerückt. Die zauberhaften Ergebnisse waren (und sind noch) in der Dorfkirche zu sehen. Hier entführten auch die Zwillingsbrüder Ratko und Radica Teofilovic mit ihren rituellen polyphonen Gesängen in ihre serbische Heimat.

Am Samstagabend die Jubiläumsshow mit Zauber, Pantomime, Musik und Feuerwerk in der Festspielscheune wird das Publikum nicht so schnell vergessen. Ein wunderbarer Höhepunkt zum 25-jährigen Jubiläum.

Fast schon eine Art Familientradition

Einer der von Anfang an in Stelzen dabei war, ist Klaus Görner aus Leipzig. "Meine Großmutter war in Stelzen geboren, Lilli Thoß hieß sie." Später wohnte sie in Plauen und in Leipzig. "Sie hat immer von ihrem Heimatdorf gesprochen." Als dann Klaus Görner von den Stelzenfestspielen erfuhr, da war die Oma schon gestorben, machte er sich auf nach Stelzen.

Seitdem hat ihn der Ort und vor allem haben ihn die Festspiele nie mehr losgelassen. Seit 25 Jahren. An seinen ganz persönlichen Erinnerungen in Bildern ließ er die Besucher teilhaben. Und wer noch etwas Stelzenfestspiel-Atmosphäre genießen will, besucht die Bachwiese hinter der Kirche. Hier erklingen alle Werke des großen Komponisten, gespielt von CD, bis Sonntagabend.