"Le Gardin" im Komplex

Bühne Morgen um 19.30 Uhr findet die Vorstellung statt

le-gardin-im-komplex
Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi vereinen Tanz, Performance und visuelle Kunst. Foto: privat

Gärten sind seit jeher ein Symbol der Freude und der Harmonie zwischen Mensch und Natur. Zugleich aber sind sie der Ausdruck vollkommener wie menschlicher Überformung der Natur. Vor diesem Hintergrund wandern im Gastspiel "Le Jardin" zwei Figuren durch eine Landschaft, die sich mit ihrer Gestik beständig verändert. Sie verwandeln ihre Umgebung und begeben sich damit auf eine Kraftprobe mit sich selbst und dem Raum.

Das Bühnenstück ist am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr im Komplex, Zietenstraße 32, zu sehen. Die Protagonisten, Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi, arbeiten seit 2008 als Duo in Berlin und Torino. Ihre künstlerische Forschung vereint Tanz, Performance und visuelle Kunst. Beide absolvierten die Akademie der Bildenden Künste in Rom und besuchten die Schule für rhythmische Bewegung und Philosophie in Cesena. Vor sechs Jahren zogen sie nach Deutschland.