Musik von den grünen Inseln

Konzert Irisches Lebensgefühl hält Einzug in Plauen

musik-von-den-gruenen-inseln
Fiddlers Green sind in Plauen gerne gesehen. Foto: Simone Zeh

Plauen. Musik von der sogenannten grünen Insel bringen am Freitag, 14. Juli, "Fiddler´s Green" nach Plauen. Im Hof des Malzhauses, in uriger Atmosphäre, lebt das irische Lebensgefühl auf.

In längst vergangenen Zeiten hatten einzelne Bandmitglieder als Akustik-Act begonnen, ab 1990 nannten sie sich dann "Fiddler's Green", nach dem Paradies für irische Seeleute, für die nach dem Tod im Garten Eden eine zünftige Fiedel nicht fehlen darf.

Im Lauf der Zeit schälte sich ihr Mix aus Irish Folk, Rock'n'Roll, Punk, Reggae und Ska heraus, eine Mischung, die zu ihren temperamentvollen Jigs, Reels, Polkas und Traditionals passt.

Irische Tradition und Moderne

Mit dem 2013 erschienenen Studioalbum Winners and Boozers erreichte die Band Platz 7 der deutschen Albumcharts. Die anschließende Tour durch Deutschland, Österreich, die Niederlande und die Schweiz war die erfolgreichste der bisherigen Bandgeschichte.

Im Jahr 2015 feierte die Band ihr 25-jähriges Bestehen. Mittlerweile sind so gut wie alle neuen Songs Eigenkompositionen - eine Kombination aus Tradition und Moderne. "Fiddler's Green" aus Erlangen schreiben sich ihre eigenen Klassiker.

Zum Open Air in Plauen bringen sie ihr neues Album "Devil's Dozen" sowie auch Klassiker mit. Beginn ist um 20 Uhr.