Ostermarkt lockt ans Palais

Osterfest Für viele Programmpunkte wurde gesorgt

ostermarkt-lockt-ans-palais
Im Vorjahr sorgte die Ostermarkt-Premiere für viel Interesse. Foto: Markus Pfeifer/Archiv

Lichtenstein. Am Ostersamstag, den 15. April, soll es von 10 bis 18 Uhr wieder viel Trubel am Lichtensteiner Schlosspalais geben. Eingeladen wird zum Ostermarkt, der diesmal von UDIEvents organisiert wird. Händler und Handwerker bauen wieder ihre Stände auf und präsentieren ihre Arbeit. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, noch das eine oder andere Ostergeschenk zu erwerben. Neben Handwerkern werden auch Direktvermarkter aus der Region ihre Produkte anbieten.

Wer hat das schönste Osterbäumchen?

Zwischen den Ständen stimmen Osterbäumchen auf das Fest ein, gestaltet von den Kindergärten Lichtensteins. Die Marktbesucher haben die Möglichkeit, die Bäumchen zu bewerten. Der Kindergarten mit den meisten Stimmen gewinnt einen Wanderpokal. Bewertungskarten gibt es beim Veranstalter und an der "Taverne zum Grünen Schaf".

Die wird beim Ostermarkt, kulinarische Leckerbissen wie Wildroster, Pilzpuffer und vieles mehr bieten. Bei kaltem Wetter gibt es auch heißem Met oder Glühwein.

"Fairydust" alias Ute Langjahr sorgt mit Gitarrenklängen und Gesang für Unterhaltung und entführt dabei mit alten Melodien nach Schottland, Irland, England. Der Eintritt beim Ostermarkt ist frei.