Ostermontags-Matineé im Schlettauer Schloss

Konzert Trompeten-Virtuose Joachim Karl Schäfer tritt auf

ostermontags-matine-im-schlettauer-schloss
Joachim Karl Schäfer. Foto: privat

Zu einem Konzertereignis der Meisterklasse lädt der Dresdner Trompeten-Virtuose Joachim Karl Schäfer am Ostermontag, 17. April 2017 um 11 Uhr in den Rittersaal des Schlosses Schlettau ein. Auf dem Programm des Konzertes für Trompete, Klavier und Kontrabass stehen Werke großer Meister wie P. I. Tschaikowski, O. Böhme, W. Brandt, J. Levy und andere.

Zu hören sein wird dabei im Konzert das Lied "Wer nur die Sehnsucht kennt" von Tschaikowski, die "Große Russische Fantasie" von Jules Levy, das "Russische Märchen" von Julius Nagel, ein "Russischer Tanz" von Oskar Böhme (gebürtiger Dresdner) und Lieder von Wassily Brandt, sowie kleine Stücke für Kontrabass und Klavier.

Der Trompeter Joachim Karl Schäfer brilliert wieder einmal mehr im Schloss Schlettau und zwar dieses Jahr mit Musikern mit den Instrumenten Klavier und Kontrabass als Trio. Als Gäste hat er dazu die Pianistin Chizuru Böhme aus Leipzig am Blüthner-Flügel sowie die Kontrabassistin Yuka Inoue aus Kassel eingeladen.

Nicht nur für Musikliebhaber lohnt es sich, in die wunderbaren Klangwelten der Unterhaltungsmusik um 1900 einzutauchen.

Das Konzert ist für jedermann ein Hörgenuss. Karten im Vorverkauf kosten 17 Euro und können telefonisch unter 03733-66019 bzw. online unter www.schloss-schlettau.de / Ticketshop bestellt oder für 18 Euro direkt an der Tageskasse erworben werden.