"The Voice of Germany"-Sänger im Stadthallenpark

Parksommer BLICK gibt Infos zum Festival im Grünen

the-voice-of-germany-saenger-im-stadthallenpark
Sänger Jante ist am Samstag zu erleben. Foto: C3GmbH

"Wo bleibt der Sommer?", fragte Sängerin Emaline Delapaix am Sonntag die mit Regenschirmen ausgestatteten Besucher des Parksommer-Konzertes. Die Women's Night war nicht das erste Event, das durch ungemütliches Wetter verhältnismäßig wenig Gäste in den Stadthallenpark lockte.

Auf den Regen folgt Musik bei Sonnenschein

Am Samstag kamen nur etwa 70 Zuhörer zum Konzert von Johnethen Fuchs und The Woods. Doch nun scheint sich der Dauerregen vorerst verabschiedet zu haben und den Parksommer-Veranstaltungen steht diesbezüglich nichts im Wege.

Nach einem Klassikkonzert mit Daniel Golod am heutigen Donnerstag und einem weiteren Poetry Slam-Abend am Freitag, erwartet die Besucher am kommenden Samstag um 20 Uhr den Sänger Jante auf der Parksommer-Bühne.

Jante bringt viel Gefühl mit

Anfangs inspiriert von englischsprachigem Folk-Pop entdeckte der Schüler der Ost-Musikgröße Dietmar "Otto" Schulte von Gipsy bereits nach kurzer Zeit ein feines Gespür für gefühlvolle deutsche Songs. 2016 trat Jante, der in Leipzig und Chemnitz lebt, in der TV-Show "The Voice of Germany" auf.

Noch im selben Jahr wurde er als "Bester Singer / Songwriter Chemnitz 2016" für den Atom Award nominiert. Im April 2017 erschien die Debüt-Veröffentlichung "Karten im Wind".

Am Sonntag zur Women's Night gehört Siri Svegler die Bühne im Stadthallenpark. Die schwedische Schauspielerin, Sängerin und Musikerin spielt Folkpop.