Wenn das Elfen-Feuer die Nacht erhellt

Theater Naturtheater Greifensteine lädt zu wunderbaren Aufführungen ein

wenn-das-elfen-feuer-die-nacht-erhellt
"Elfen-Feuer zwischen Felsen" steht am 15. Juli im Naturtheater Greifensteine auf dem Spielplan.Foto: BUR Werbeagentur GmbH/Dirk Rückschloß

Ehrenfriedersdorf. Noch bis 3. September laden die Greifenstein-Festspiele vor der einzigartigen Kulisse im Naturtheater Greifensteine zu wunderbaren Aufführungen ein. In diesem Jahr wartet das Eduard-von-Winterstein-Theater mit zwei Premieren auf.

Bereits am 6. Juli stand die Premiere des Stückes "Ronja Räubertochter" auf dem Programm. Die zweite Premiere ist "Carmen - Oper unter Sternen", eine Oper in vier Akten von Georges Bizet, die am 29. Juli um 21 Uhr die Zuschauer verzaubern wird. Weltweit gehört Georges Bizets "Carmen" zu den meistgespielten Opern überhaupt. Kein Wunder - es ist ein Meisterwerk. Wohl jeder im Publikum fiebert mit, wenn Don José die wilde, ungebärdige, schöne Carmen zu zähmen versucht.

Ein weiteres Highlight

Vormerken sollten sich Theaterliebhaber heute schon das flirrende, funkelnde, glitzernde Nachtspektakel "Elfen-Feuer zwischen Felsen" am 15. Juli um 21 Uhr. Geboten werden Live-Musik, atemberaubende Gesangsnummern, mitreißende Tanzszenen, Kampf-Akrobatik im glänzend-gleißenden Licht. Eine spektakuläre Nacht der blitzenden Überraschungen - Fantasy im nächtlichen Zauber des Lichts.

Zum Repertoire der Festspiele gehören auch das Kindermusical "Der Räuber Hotzenplotz", "Winnetou I", "Die Geschichte vom kleinen Muck" - ein Musiktheaterstück für Kinder nach Wilhelm Hauff und das Singspiel "Sissy". Einen weiteren nächtlichen Höhepunkt gibt es am 14. Juli um 21 Uhr. Freuen darf sich das Publikum dann auf "Sommer-Traum-Nacht", ein sommernächtliches Spiel-Spektakel in Zauberlicht mit viel Musik nach William Shakespeare. Dies gibt es am 22. Juli um 21 Uhr nochmals zu erleben.