• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Urlaub im Ausland: Was ist derzeit möglich?

Urlaub Tourismus fährt in Kroatien wieder hoch

Vodice. 

Vodice. Urlaub im Ausland - ist das derzeit möglich? Ja, klar! BLICK.de hat den Test gemacht: Grenzübergang Deutschland - Österreich: Keine Kontrollen. Grenzübergang Österreich - Slowenien: Keine Kontrollen. Grenzübergang Slowenien - Kroatien: Grenzkontrollen wie üblich. Aufnahme folgender Daten: Personen, Reiseziel (von wann bis wann) und Telefonnummer. Slowenien hat die Pandemie für beendet erklärt. Das heißt es gibt keine Einschränkungen, nur auf den Mindestabstand wird hingewiesen. In Kroatien gibt es ebenfalls keine Einschränkungen. Im Bereich Pool, Strand und Restaurant wird auf Hygiene verwiesen und im Bereich Pool auf den Mindestabstand. Insgesamt fährt Kroatien wieder hoch. Noch haben zahlreiche Hotels geschlossen, denn sie öffnen erst ab den Sommerferien (20. Juni). Hier vor allem die Gegend um Istrien. In Zentralkroatien gibt es schon einige Hotels, die geöffnet haben. Wer jetzt in den Urlaub kann, sollte es tun! Kaum Tourismus, die Bar gehört einem fast alleine. Die Strände noch wie leer gefegt.

Wie sieht es in Italien aus? Auch hier freut sich der Tourismus über Touristen. Hotels und Gastronomie haben geöffnet. Die Hygienebestimmungen sind hier etwas härter. Vor Reiseantritt sollte man sich erkundigen. Wie sieht es mit dem Verkehr aus? Gähnende Leere auf A10 und den Autobahnen in Slowenien und Kroatien. Aber Achtung auf Grund der Kontrollen an der kroatischen Grenze kann es in der Ferienzeit zu längeren Wartezeiten kommen. Pro Auto fallen durchaus über fünf Minuten Bearbeitungszeit an.

Zum Schluss noch das Wetter: In Südeuropa herrscht Sommerwetter pur! In Deutschland regiert noch die Schafskälte bis Mittwoch, danach soll es wieder wärmen werden. Ab Samstag erwartet uns heiße, sehr labile Gewitterluft aus Osten. Dabei herrscht erhöhte Unwettergefahr. In trockenen Tüchern ist das aber noch nicht ganz, da man das Wetter ohnehin nur etwa drei Tage lang relativ zuverlässig vorhersagen kann.