1. FC Ranch mit knapp 140 aktiven Mitgliedern

Verein Der 1. FC Ranch ist in Fußball-Vogtland fest verankert

1-fc-ranch-mit-knapp-140-aktiven-mitgliedern
Am beschaulichen und idyllisch gelegenen Vereinsheim des 1. FC Ranch in Plauens Ortsteil Neundorf wird am Wochenende jede Menge Publikum erwartet - beim schon 15. Sommerfest des 1. FC Ranch. Foto: Verein

Plauen-Neundorf. In den vergangenen Jahren hat sich der 1. FC Ranch Plauen, der in Neundorf seine Sportanlage betreibt, fest in der vogtländischen Fußballfamilie etabliert. "Der Verein hat derzeit knapp 140 Mitglieder.

Etwas mehr als zehn Prozent sind Ranch-Linedancer, die besonders die Festlichkeiten wie das Sport- und Vereinsfest oder die erst kürzlich durchgeführte Himmelfahrtswanderung der Freien Presse tatkräftig unterstützen. Neben ihrem Training dienstags ab 19 Uhr in "The Ranch" treten unsere Tanzsportler zu Festlichkeiten speziell im Vogtland auf", berichtet Mirko Modes, der Fußball-Abteilungsleiter des Vereines.

Ziel: Platz im oberen Tabellen-Mittelfeld

Im Zentrum des sportlichen Vereins-Teiles steht hingegen natürlich das runde Leder. In die nächste Fußballsaison geht der 1. FC Ranch Plauen mit vier Mannschaften. Einige Jugendliche sind zum FSV Bau Weischlitz (C-Junioren) und zum ESV Lok Plauen (D-Junioren) ausgeliehen. "Unsere erste Männermannschaft spielt in der Kreisliga Staffel zwei und strebt mit den drei Neuzugängen Kai Hohmuth und Axel Beyer (beide vom SpuBC Plauen) sowie Jörg Hellfritsch (vom Post SV Plauen) einen Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle an.

Die zweite Mannschaft kickt in der Staffel vier der 2. Kreisklasse", erläutert Modes, wie man den Verein aufgestellt hat. Trainingstage beim 1. FC Ranch sind Dienstag und Freitag, jeweils ab 18 Uhr. "Unsere Kooperation im Jugendbereich mit dem FSV Bau Weischlitz wird in den A-Junioren vorangetrieben. Das Team gewann im Juni als B-Juniorenspielgemeinschaft den Vogtlandpokal und sicherte sich den Vizekreismeistertitel. Damit wiederholten sie die Erfolge aus dem Jahr 2015 als damals noch als C-Junioren diese Kooperation ins Leben gerufen wurde.

Das Training der A-Junioren findet Dienstag und Donnerstag jeweils 18 Uhr in Weischlitz statt", sieht Modes die kooperierende Arbeit als Zukunftsmodell.