1. FC Wacker lädt am Freitagabend ein

Weihnachtssingen Es wird warm ums Herz

1-fc-wacker-laedt-am-freitagabend-ein
Zum 5. Wacker-Weihnachtssingen wird es am Freitag wieder allen Besuchern warm ums Herz werden. Die Fußballer von wacker machen es möglich. Foto: Oliver Orgs / Pressebüro Repert

Plauen. Für die Kinder aus Jocketa wird diese Woche gesungen. Ein Plauener Sportverein hat vor sieben Jahren im Kinderheim die Patenschaft übernommen. Seither haben die Fußballer vom 1. FC Wacker das Kinder- und Jugendzentrum unterstützt. Im Heim leben unter anderem auch Kinder, denen Mutti und Vati verloren gegangen sind. "Wir wollen in erster Linie zeigen, dass wir da sind.

Und wenn dann noch ein paar Euro für Kindergeschenke zusammenkommen, wird es ein wundervoller Abend", sagen die Veranstalter vor dem 5. Wacker-Weihnachtssingen. Die Liedgitarristen Christian Wenzel, Thomas Voigt, Stefan Bialas und Markus Löffler treten ab 19 Uhr auf dem Wacker-Sportgelände in der Ostvorstadt auf. Beim Verein hofft man, dass für die Kids im Kinderheim in Jocketa wieder ein paar zusätzliche Wünsche in Erfüllung gehen. In den großen Sammeltopf kommt auch der Erlös aus dem Bratwurst- und Glühweinverkauf. Besucher-Info: Das Sportgelände zwischen Kemmlerschule, Stöckigter Straße und Alter Oelsnitzer Straße öffnet 18.30 Uhr. "Der Eintritt ist natürlich frei.

Über freiwillige Spenden freuen sich die Kids im Kinderheim in Jocketa", teilt Hauptorganisator Markus Löffler mit. Die Musiker nutzen in diesem Jahr erstmals die Biergarten-Überdachung. Auch wenn das Geld nicht im Vordergrund stehen soll.

Die bisherige Spendensumme ist spektakulär. Bisher konnten die Wacker-Fußballer rund 6.500 Euro nach Jocketa bringen.