10.000 Euro für das Vogtland

Stiftungspreis Bis 31. Dezember 2015 um Erfal-Stiftungspreis bewerben

Vereine im Vogtland sollten beachten, dass die Bewerbungsfrist für den Erfal-Stiftungspreis in gut sechs Wochen endet. Im Sommer dieses Jahres lobte die Stiftung erstmalig den mit 10.000 Euro dotierten Stiftungspreis aus. Mit dem Preis, der künftig jährlich vergeben wird, möchte die Stiftung ein klares Zeichen der Übernahme sozialer Verantwortung für die Region setzen. "Antragsteller können sowohl Vereine und Institutionen, als auch Privatpersonen aus der Region des sächsischen Vogtlandes sein", teilt die in Falkenstein ansässige Stiftung mit. Ausschlaggebend für die Preisvergabe sind ein gemeinnütziger Charakter oder die regionale Nachwuchsförderung. Projekte mit nachhaltiger Wirkung und Alleinstellungsmerkmalen liegen den Initiatoren besonders am Herzen. "Bewerbungen für den Erfal-Stiftungspreis werden noch bis zum 31. Dezember 2015 angenommen", heißt es in einer Pressemitteilung. Kontaktdaten und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.erfal-stiftung.de - Hintergrund: Mit 400 Mitarbeitern und 40 Millionen Euro Jahresumsatz gehört die Erfal GmbH & Co. KG als Industriebtrieb zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region. Firmengründer Jörg Erler will der Region durch soziales Engagement etwas zurückgeben. kare