10.000 Euro Gesamtschaden: Gleich zwei Unfälle in Auerbach

Blaulicht Verletzt wurde zum Glück niemand

Auerbach. 

Auerbach. Am Mittwoch ereigneten sich im Auerbacher Stadtgebiet gleich zwei Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt zirka 10.000 Euro Sachschaden entstand. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Gegen 14.30 Uhr befuhr eine 58-Jährige mit einem Chevrolet den Friedensring in Richtung Reumtengrüner Straße. An der Einmündung kollidierte sie mit dem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Mercedes einer 61-Jährigen, welche von der Reumtengrüner Straße nach links in den Friedensring abbog. 4.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz dieses Unfalls.

Kollision im Kreuzungsbereich

Der 61-jährige Fahrer eines Mitsubishi war gegen 18.45 Uhr auf der Bertolt-Brecht-Straße aus Richtung Parkstraße kommend unterwegs und bog nach links in die Schulstraße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 52-jährigen VW-Fahrers, welcher die Schulstraße aus Richtung Göltzschtalstraße kommend befuhr. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, wodurch ein Sachschaden von rund 6.000 Euro entstand.