• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

10. Firmenlauf in Plauen war ein großer Erfolg

Sportevent 9.000 Euro für die Stiftung zur Hilfe krebskranker Kinder sind zusammengekommen

Plauen. 

Plauen. Die "Stiftung Hilfe für krebskranke Kinder im Sächsischen Vogtland" kann sich über eine Spendensumme in Höhe von 9.000 Euro von der Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG freuen. Die Spendengelder wurden durch den 10. Firmenlauf der Volksbank Ende August gesammelt. "Dies wurde möglich, da pro Läufer 3 Euro der Startgebühr für die Stiftung gespendet wurde", teilt die Bank mit.

Zirka 3.000 Läufer am Start gewesen

Sichtlich erfreut nahm der Vorsitzende der Stiftung, Dr. Tassilo Lenk, den symbolischen Spendenscheck von Andreas Hostalka, Vorstandsmitglied der Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG, entgegen. Die Bank hatte alle Unternehmen der Region aufgerufen, sich am Firmenlauf zu beteiligen. Unter dem Motto "Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG sucht die fitteste Firma", starteten knapp 3.000 Läufer aus über 220 regionalen Unternehmen. Pressesprecherin Denise Schuh teilt mit: "Mit dieser Spende konnte unsere Genossenschaftsbank seit 2012 bereits über 60.000 Euro an die Stiftung zur Hilfe krebskranker Kinder im Sächsischen Vogtland spenden." Als Information für alle Unternehmen:

Wann ist der 1.. Firmenlauf?

Nächstes Jahr findet der 11. Firmenlauf am 30. August 2023 statt. Anmeldestart für den Firmenlauf der Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG ist der 1. April 2023. Am Start sind dann im Vogtlandstadion auch wieder vier Sportvereine, die das Catering gemeinsam stemmen. Der VFC Plauen hatte zusammen mit dem 1. FC Wacker sowie dem SV 04 Oberlosa und dem HC Einheit Plauen gleich zur Premiere eine logistische Meisterleistung vollbracht. Mehr dazu demnächst im BLICK.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!