• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

100 Jahre Bauhaus - auch in Reichenbach?

Spurensuche Zwei Vorträge im alten Wasserwerk

Reichenbach. 

Reichenbach. In diesem Jahr wird der Gründung des Bauhaus vor 100 Jahren gedacht. Natürlich blieben die Ansätze des Bauhauses auch in Reichenbach nicht unbemerkt. Sie wurden von dort tätigen Architekten aufgegriffen und kamen, mit anderen Baustilen vermischt, in den Bauten der neuen Sachlichkeit zum Ausdruck.

Die Vereine Kunsthalle Vogtland, Aqua et Natura, das Neuberinhaus und die Stadtverwaltung Reichenbach haben sich zusammengetan und organisieren die Spurensuche "100 Jahre Bauhaus" in Reichenbach. Die Spurensuche startete mit einer Bustour, wird jetzt mit Vorträgen im Alten Wasserwerk fortgesetzt und endet mit einer Fotoausstellung. "100 Jahre Bauhaus - Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur". Einen Vortrag von Dr. Wolfgang Viebahn kann man am Sonntag, 8. September, 14 Uhr, im Park der Generationen erleben.

Im dortigen Alten Wasserwerk veranschaulicht der Referent die Entwicklung des Bauhauses in Reichenbach. Er geht dabei der Frage nach: 100 Jahre Bauhaus - auch in Reichenbach? Weiter geht es am Dienstag, 24. September, ebenfalls im Alten Wasserwerk, im Park der Generationen gelegen. Der Architekt Christian Hofmann referiert dann im Rahmen der Reihe "Live aus dem Wasserwerk" über Bauhaus in Reichenbach.



Prospekte