130 Jahre Straßenbahn: Größte Modellbahnschau Europas

Geburtstagsausstellung 180 Teilnehmer aus sechs Ländern zu Gast in Plauen

Plauen. 

Plauen. Das hat es in 130 Jahren Plauener Straßenbahn noch nicht gegeben. Unter dem Motto "Kleine Straßenbahn - ganz Groß" sind über 40 Aussteller aus sechs Ländern zu Gast. In der Festhalle freute sich Oberbürgermeister Steffen Zenner mit seiner Frau Cornelia: "Was der Traditionsverein der Plauener Straßenbahn e.V. hier leistet, ist wirklich großartig." PSB-Geschäftsführer Karsten Treiber präsentierte zum Auftakt das neue Buch "130 Jahre Plauener Straßenbahn". Als Autor hat Karsten Treiber beliebte Buchreihe zur Geschichte der Plauener Straßenbahn fortgeschrieben. "Der Fokus des neuen Buches liegt auf den letzten zehn Jahren. In vielen Bildern und Texten wird auf die Entwicklung der Plauener Straßenbahn eingegangen", verrät der Geschäftsführer. Marketingleiterin Heidi Langner: "Das Buch ist ein wichtiges Dokument der Plauener Stadtgeschichte. Es wird erstmals an diesem Wochenende in der Festhalle Plauen zum Preis von 19,90 Euro verkauft".

 

Größte Modell-Straßenbahn-Ausstellung in Europa

 

Zur Ausstellung: In die Plauener Festhalle zeigen über 40 Aussteller und über 180 Teilnehmer die größte Modell-Straßenbahn-Ausstellung in Europa. "Vielleicht ist es sogar die größte Schau ihrer Art in der Welt. Das wissen wir nicht", schwärmt Karsten Treiber. Der Traditionsverein mit seinem 1. Vorsitzenden Andreas Seidel und Stellvertreter Heiko Puchta an der Spitze wurde bereits in den ersten beiden Stunden mit einem Massenansturm belohnt. Auch das Maskottchen der PSB, der Trammy, durfte sich über ganz viele Glückwünsche zum Geburtstag freuen. Die Plauener Straßenbahn GmbH feiert im Jahr 2024 das Jubiläum 130 Jahre elektrische Straßenbahn. "Unsere Veranstaltung ist die Auftaktveranstaltung für das Festjahr 2024", verrät das Team vom Traditionsverein.

 

Dieser Verein kümmert sich ums Erbe der Plauener Straßenbahn

 

Die Festhalle Plauen hat am heutigen Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter gibt es im Internet auf der Website der Straßenbahn Plauen, des Traditionsvereinsund der Kleinbahn. Der Traditionsverein gründete sich übrigens am 26. Juni 1995 und hat zur Zeit 30 Mitglieder. "Wir haben das Ziel, wertvolle Zeitzeugen aus Vergangenheit und Gegenwart den zukünftigen Generationen zu erhalten. Beispielsweise besitzen wir ein ständig erweitertes Fotoarchiv sowie eine Sammlung von Schriften, Zeichnungen und anderen Dokumenten", teilt der Verein mit. Aber auch technische Einrichtungen und Geräte wie zum Beispiel Fahrschalter, Schützen, Kupplungen und vieles mehr möchte man zusammen mit der Plauener Straßenbahn GmbH bewahren. Lutz Bär: "So wurde der historische Einrichtungs-Gotha-Zug Triebwagen 79/Beiwagen 28 - er ist auch Bestandteil unseres Logos - wiederaufgebaut. Es ist der letzte seiner Art in Plauen."

 

Erweitertes Angebot zur Modellstraßenbahn-Ausstellung

 

Achtung: Martin Strehlau ist der Verkehrsleiter der PSB: "Am Sonntag, dem 26. Mai 2024 verkehren wir von 10 Uhr bis 17 Uhr mit zusätzlichen Straßenbahnen zwischen Oberer Bahnhof und Waldfrieden", informiert Martin Strehlau. Mit diesen Bahnen wird das Angebot zum Oberen Bahnhof und nach Waldfrieden auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet. "Sie erreichen die Festhalle Plauen von der Haltestelle Vogtland-Klinikum beziehungsweise von der Haltestelle Carl-von-Ossietzky-Straße aus.. Die Sonderfahrpläne mit den zusätzlichen Fahrten finden Sie an allen Haltestellenaushängen sowie im Internet bei der PSB, ergänzt Martin Strehlau. Weil bis Sonntag auch noch der große Plauener Pfingstrummel (Vogelschießen) vor der Festhalle gastiert, ist richtig was los und es wird den Vogtländern ganz viel geboten!

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion