150 SVV-Fans feiern nach Happy End

Wasserball Doppelsieg für die Plauener

Chemnitz/ Plauen. 

Der Schwimm- Verein "Vogtland" Plauen feierte am Wochenende einen Doppelsieg. Am Samstagabend setzten sich die Vogtländer auswärts beim SC Chemnitz mit 13:5 (2:0; 4:0; 3:3; 4:2) durch. Obwohl die Gäste nur mit elf Spielern antreten konnten, fanden sie dennoch gut ins Spiel und lagen bereits zur Halbzeit mit 6:0 vorn. Am Sonntag stießen dann im Heimspiel gegen die SGW Brandenburg Rick Thiele, Rico Horlbeck und Felix Winkler zum Team. In einem wahren Wasserballkrimi durften sich die Plauener am Ende von ihren 150 Fans feiern lassen. Durch das 13:11 (4:4; 2:2; 3:1; 4:4) übernahm der SVV in der 2. Wasserballliga Ost die Tabellenspitze. SVV-Trainer Jörg Neubauer: "Die Brandenburger haben uns wirklich alles abverlangt. Alle haben für diesen Erfolg gekämpft, der nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und die hervorragende Unterstützung der Wasserballfans möglich war." Damit kommt es nun am 12. Januar 2013 (Beginn 16 Uhr) zum Gipfeltreffen mit dem Zweitplatzierten aus Prag.