2:0 - VfB Auerbach besiegt Weiden

Fussball Am Samstag soll unbedingt wieder gespielt werden

2-0-vfb-auerbach-besiegt-weiden
Beide Tore erzielte Marc-Philipp Zimmermann (beim Kopfball). Foto: Marcus Schädlich/Pressebüro Repert

Auerbach. Vielleicht klappt es am Samstag besser? In der Fußball-Regionalliga konnte vergangenes Wochenende nur eins von neun Punktspielen stattfinden. Der VfB Auerbach hat die witterungsbedingte Pause dafür genutzt, Selbstvertrauen zu tanken. Gegen den Bayernligisten SpVgg SV Weiden siegten die Vogtländer mit 2:0. Beide Tore erzielte Marc-Philipp Zimmermann (41./76.). "Wir hätten ein paar Tore mehr schießen müssen", stellte der Torjäger nach dem Testspiel fest.

Auerbach war das bessere Team

Der VfB dominierte von der ersten Minute an die Begegnung, verpasste es nur, den Ball im Tor unterzubringen. Erst ein Kopfballtreffer nach einem Eckball vor der Pause brachte den Regionalligisten in Führung. Nach der Pause staubte Zimmermann nach einem Weidener Abwehrfehler zum 2:0-Endstand ab. Beim VfB kamen zahlreiche Spieler zum Einsatz, die zuletzt keinen Platz in der Stammformation hatten. Dennoch zeigte das Team eine starke Leistung, die Hoffnung auf mehr macht.

VfB-Pressesprecher Marcus Schädlich teilt mit: "Am kommenden Wochenende könnte die Partie gegen den VfB Germania Halberstadt auf dem Kunstrasen des Diesterwegsportplatzes stattfinden." Wie dort Siege gefeiert werden, hat der VfB mit dem 2:0 gegen Weiden gezeigt. Anstoß ist um 13.30 Uhr.