20. Jubiläum bei der Kieferorthopädie in Plauen

Jubiläum Tag der offenen Tür bei Kieferorthopädie Dr. Galle

Plauen. 

Plauen. Die Fachpraxis für Kieferorthopädie Dr. Galle feiert kommenden Samstag ihren 20. Geburtstag am Standort in Plauen. Dr. Thomas Galle (rechts im Bild) hatte sich 1998 in der Spitzenstadt niedergelassen. Den Geburtstag nimmt die Praxis zum Anlass, am 8. September von 10 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür einzuladen. Die Praxis befindet sich in der Marienstraße 21 in Plauen.

Die Schwerpunkte der täglichen Arbeit definiert Dr. Thomas Galle so: "Wir behandeln in unserer Praxis seit 1998 Kinder, Jugendliche und Erwachsene kieferorthopädisch. Wir führen aber auch interdisziplinäre Behandlungen gemeinsam mit Kieferchirurgen und Prothetikern durch." Die Praxis verfügt zudem über ein eigenes Fachlabor. In direkter Zusammenarbeit zwischen Patient, Kieferorthopäde und Zahntechniker können dadurch Apparaturen individuell gestaltet und besprochen werden. "Anpassungen oder Reparaturen können sehr zeitnah erfolgen", betonen die Spezialisten. Das Unternehmen betreibt zudem auch im oberfränkischen Selb eine Praxis.

Zur Person:

Dr. Thomas Galle hatte Berufsausbildung und Abitur in Erfurt, Physikum in Leipzig sowie Staatsexamen und Promotion in Würzburg absolviert. Die kieferorthopädische Fachausbildung erlangte er in Northeim/Göttingen. Er arbeitete als Wissenschaftlicher Assistent und Facharzt an der Universität Leipzig.