• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

24 Meter über den Dächern von Rebesgrün

Denkmaltag Viele historische Bauten und Stätten besichtigen

Rebesgrün. 

Rebesgrün. Historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, öffnen zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, ihre Türen öffnen. Der 24 Meter hohe Rebesgrüner Wasserturm wurde 1925/26 errichtet und 2009 saniert. Er ermöglicht einen weiten Blick über die Landschaft. Der Förderverein Rebesgrüner Wasserturm bietet am Sonntag Führungen an.

Die Kunstwandelhalle in Bad Elster hat am Denkmaltag geöffnet. Bildende Kunst hat eine lange Tradition. Nachdem die ab Mitte des 19. Jahrhunderts geschaffenen "Wandelanlagen" den Ansprüchen nicht mehr genügten, wurde 1928/1929 vom Sächsischen Hochbauamt die beheizbare, lichtdurchflutete neue Wandelhalle im Bauhausstil aus Postelwitzer Elbsandstein mit einem Zierbrunnen auf dem Vorplatz errichtet.

Der kleine Ort Taltitz wartet gleich mit drei Denkmälern auf:

Neben dem Kreuzgewölbe findet man die Dorfkirche sowie einen Eckturm im barocken Stil. Ausstellungen, Märchenlesung und Führungen werden angeboten. Das Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes Liebau befindet sich nahe der Burgruine. Der Verein LandVogtland hat das Ziel, das ruinöse Herrenhaus weiter bestandszusichern und kulturell zu nutzen.

Das Vereinshaus der Jawafreunde in Rodewisch an der Schlossinsel ist das ehemalige Badmeister- und Kassenhaus des einstigen Freibades. Das Gebäude ist das letzte Überbleibsel des in den 20 Jahren modernsten Freibades in Sachsen und steht unter Denkmalschutz. Nach jahrelange Renovierung durch die Vereinmitglieder wurde aus der Ruinewieder ein ansehnliches Gebäude. Am Sonntag freuen sich die Jawafreunde auf Besucher.

Geöffnet haben auch das Museum und das Stadtarchiv Auerbach, das Schloss Netzschkau, der ehemalige Hocheiskeller der Denk-Brauerei in Klingenthal, das Schloss Treuen, der Komturhof und die Weberhäuser in Plauen, die Kirchen in Irfersgrün und Waldkirchen.



Prospekte