• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

25. Chursächsischer Sommer läuft!

Veranstaltungsmarathon Im Herzen Europas Brückenschlag für friedliches Miteinander

Bad Elster. 

Bad Elster. Im König-Albert-Theater hat zum 25. Mal der Chursächsische Sommer begonnen. Das größte Kulturfestival in der europäischen Bäderregion wurde mit einem symphonischen Festkonzert klangvoll eingeläutet. Die umfassende Jubiläumsausgabe des Sommerfestival bespielt dabei in den Sächsischen Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach nicht nur die Bühnen der historischen "Festspielmeile der kurzen Wege" in Bad Elster, sondern auch 23 sächsische, sechs thüringische, fünf bayerische sowie sieben böhmische Spielorte der europäischen Bäderregion mit rund 300 herausragenden Kulturveranstaltungen.

Die spannendste Erlebnisbühne im Herzen Europas!

"Nach zweijähriger Wartezeit feiern wir in Bad Elster nun endlich ein Vierteljahrhundert Sommerkultur gemeinsam mit der lebendigen Vierlandregion im Herzen Europas" freut sich Generalmusikdirektor Florian Merz als geschäftsführender Intendant der gesamtverantwortlichen Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft. Er ergänzt: "Damit schaffen wir von Bad Steben bis Karlovy Vary und von Bad Köstritz bis Waldsassen eine spannende Erlebnisbühne im Herzen Europas!"

Festival-Sommerresidenz Bad Elster

Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit ihrem umfangreichen Programm ist dabei die strahlende "Sommerresidenz" dieses Festivals. Neben Theater, Kabarett und Konzerten von Jazz bis Rock locken vor allem wieder berühmte Bühnenakteure das König-Albert-Theater als Festivalzentrum: Publikumslieblinge wie Reinhold Beckmann (22.05.), Kabaretturgestein Sissi Perlinger (28.05.), Liedermacher Stefan Jürgens (12.06.), die Wegbegleiter Manfred Krugs Uschi Brüning & Charles Brauer (18.06.), TV-Star Rolf Becker (14.08) oder Jazz-Legende Klaus Doldinger (19.08.) geben sich im Sommer Bad Elsters die Klinke in die Hand.

Exzellente Sommerklassik

Das historische König-Albert-Theater ist aber auch wieder die erste Adresse für exzellente Sommerklassik: Hier begeistern unter anderem die Verdi-Opern "Rigoletto" (23.05.) und "La Traviata" (Open-Air am 01.07.), das Concilium Musicum Wien (29.07.). das Moritzburg Festival Orchester (06.08.) sowie virtuose Konzerte der Chursächsischen Philharmonie im Königlich-Sächsischem Theaterambiente. "Ganz besonders freue ich mich, dass wir am 24. Juni mit einem Festkonzert der Chursächsischen Philharmonie nun endlich auch 20 Jahre Chursächsische Veranstaltungsgesellschaft in unserem König Albert Theater gebührend feiern können!" erklärt Merz voller Vorfreude. Dazu bietet das NaturTheater Bad Elster mit großen Open-Air-Events internationaler Acts wie der Synthie-Pop-Legende Alphaville (27.05.) und Weltstar Chris Norman (28.08.) oder Kult-Comedian Atze Schröder (30.07.), Chansonsängerin Annett Louisan (05.08.), Popsänger Laith Al-Deen (24.08.) und Trompetenstar Till Brönner (10.09.) glänzende Sommererlebnisse.

Rhododendronblüte, Events & Lichterwelt in Königlichen Anlagen

In der farbenprächtigen Rhododendronblüte Königlicher Anlagen wartet zudem die 17. Equipage "Edle Pferde & Historische Kutschen" am Pfingstsonntag (05.06.). Das 3. Rhododendronfest (14. & 15. Mai), das beliebte Brunnenfest Bad Elster feiert die Heilkraft des Gesundbrunnes (25.+26. Juni), die 18. Internationalen Jazztage Bad Elster bringen "jazzy feelings" (19.08.-21.08.) in die goldene Bäderarchitektur und als Höhepunkt des Jahres feiern die 22. Chursächsischen Festspiele als "Weisen der Elster" die Flusslandschaft des Jahres mit einem glanzvollen Festivalprogramm. Zudem lässt die erfolgreiche Veranstaltungsreihe "Sommer Classics" in den historischen Parkanlagen farbenfroh Musik erklingen, das Sächsische Bademuseum lädt zu einer historischen Zeitreise ein und verschiedenste Kunstausstellungen sowie ein umfangreiches Führungsprogramm ergänzen das Gästeangebot. Dazu inszeniert eine einzigartige Lichterwelt die Sommernächte.

Kultursommer in der europäischen Bäderregion

Weitere Festivalorte dieser europäischen Sommerkultur sind unter anderem die böhmischen Tourismusorte aus Frantiskovy Láznì, Mariánské Láznì oder Cheb, die obervogtländischen Nachbarn in Adorf, Markneukirchen, Klingenthal, Schöneck und Oelsnitz sowie auch die Festivalpartner Bad Steben, Waldsassen, das Sommerpalais Greiz, die Festspiele in Wunsiedel, die Stelzenfestspiele bei Reuth oder die Schumann-Stadt Zwickau. "Gerade und ganz besonders in diesen uns alle bewegenden, schwierigen Zeiten empfinde ich persönlich diese "Bühne im Herzen Europas" als lebendiges Zeichen für ein friedliches Miteinander, europäischen Zusammenhalt und kulturellen Brückenschlag", resümiert Florian Merz und fügt hinzu: "Dies ist unser aktiver Beitrag für Austausch, Verständnis und Dialog - Ich wünsche uns allen einen friedvollen Sommer, Vorhang auf!" Alle Infos & Tickets: 037437-53900, www.chursaechsische.de .

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!