25 Jahre Frauenfußball bei der SG Jößnitz

Fußball Am Samstag lädt "Die Kaiserin" zum Turnier

25-jahre-frauenfussball-bei-der-sg-joessnitz
Andrea Kaiser feiert mit der SG Jößnitz 25 Jahre Frauenfußball. Foto: Karsten Repert

Plauen. Andrea Kaiser ist quasi der Franz Beckenbauer des vogtländischen Frauenfußballs. Liebevoll nennt man sie "Die Kaiserin".

Dabei gibt es durchaus noch viele andere verdiente Plauener Fußballfrauen wie Nicole Eckardt, Beate Porst, Anja Jakob oder Trainer Ulli Eichhorn und Manager Rainer Höfer. Sie alle und bestimmt noch viel mehr haben sich in ihrer Frauenfußballzeit große Meriten verdient. Bis zu 895 Zuschauer wollten die ehemaligen Landesliga-Frauen sehen. Am kommenden Wochenende wird das gefeiert.

Dann heißt es "25 Jahre Frauenfußball bei der SG Jößnitz". Auf dem Sportplatz an der Gerhart-Hauptmann-Straße laufen sie alle von 14 bis 18 Uhr noch einmal auf. Weil es zahlreiche Zusagen gibt, bildet die SG Jößnitz sogar zwei Teams. Gespielt wird ganz offiziell um den Ü35-Frauen-Sommer-Cup des Sächsischen Fußballverbandes.

Teilnehmen werden an diesem Turnier auch die Ü35-Vogtlandauswahl, die Frauen des 1. FC Ranch Plauen sowie die Ü35 des TSV Brand. Andrea Kaiser hat in den vergangenen 25 Jahren als Torhüterin, Stürmerin, Trainerin und Motivator den Frauenfußball ganz besonders geprägt. "Wir alle würden uns freuen, wenn auch recht viele Fans von damals zum Turnier kommen würden", lädt "Die Kaiserin" alle Interessierten ein.