• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

3.000 Euro Schaden durch Wildunfall

Polizei Ein Reh überquerte plötzlich die Straße

Treuen. 

Treuen. Am Donnerstag kam es auf der S299, kurz vor dem Abzweig Eich, gegen 1 Uhr zu einem Wildunfall. Ein 30-Jähriger war gerade aus Richtung Auerbach in Richtung Treuen unterwegs, als ein Rehwild von rechts nach links die Straße überquerte.

Der 30-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Es wurden keine Personen verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Das Reh floh in unbekannte Richtung.



Prospekte