3.000 Starter zum 8. Firmenlauf der Volksbank Vogtland

Laufinformationen Am Mittwoch wird im Vogtlandstadion die "fitteste Firma" gesucht

Plauen. 

Plauen. 3.000 Läufer aus 220 vogtländischen Firmen haben sich angemeldet. Zum 8. Firmenlauf der Volksbank Vogtland eG sind alle Startplätze ausverkauft. "Binnen zwei Wochen waren sämtliche Listen voll. Deshalb sind auch keine Neuanmeldungen mehr möglich", bitten die Organisatoren um Verständnis. Unter dem Motto "die Volksbank Vogtland eG sucht die fitteste Firma" wird am Mittwoch im Vogtlandstadion um 18 Uhr gestartet. Die fünf Kilometer lange Laufstrecke erstreckt sich entlang des Vogtland-Panoramaweges. Innerhalb einer Stunde sollten die Läufer die Strecke bewältigen. Gelaufen wird für einen guten Zweck, denn 3 Euro pro Läufer kommen der "Stiftung zur Hilfe krebskranker Kinder im Sächsischen Vogtland e.V." zu Gute. Landrat Rolf Keil unterstützt die Idee der "fittesten Firma" und ist Schirmherr für den Lauf der Volksbank Vogtland. "Dank der enormen Resonanz aus der Region, hat sich der Lauf in den letzten Jahren zur größten Laufveranstaltung im Vogtland entwickelt", freuen sich die Vorstände Andreas Hostalka und Walter Klaubert.

Folgende Informationen sind wichtig

Aufgrund der hohen Läuferanzahl weisen die Organisatoren auf die Einteilung des Starterfeldes hin. Alle Starter sollen sich entsprechend der Aushänge im Stadionbereich nach ihren Laufzeiten (Schätzung) verteilen. Die Nordic Walker werden gebeten, am Ende des Starterfeldes zu starten, um Behinderungen auf der Laufstrecke zu minimieren. Achtung: In den letzten Jahren kam es mehrfach zu Behinderungen oder gar Verletzungen durch die Nordic Walker! Denise Schuh vom Organisationsstab informiert: "Um am Tag unseres Firmenlaufes lange Wartezeiten und Staus zu vermeiden, bitten wir alle Läufer nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden, da die Parkplätze nur begrenzt vorhanden sind." Innerhalb der Kooperation mit der Straßenbahn Plauen ist es allen Läufern des Firmenlaufes gestattet, die Straßenbahn am Mittwoch kostenfrei zu nutzen, um zum Gelände des VFC Plauen zu gelangen. Unter Vorlage der jeweiligen Startnummer können die Teilnehmer des Laufes die Straßenbahn kostenfrei nutzen, ohne Startnummer ist eine kostenfreie Beförderung nicht möglich.

Straßensperrung wegen Firmenlauf

Während der Durchführung des 8. Firmenlaufes der Volksbank am 28. August ist im Bereich des Vogtlandstadions (Haupteingang) auf der Straße Nach dem Stadion in der Zeit ab etwa 17.30 bis 20 Uhr keine Durchfahrt möglich. Aufgrund der zu erwartenden hohen Beteiligung ist es notwendig, aus beiden Richtungen (Nach dem Essigsteig und Seumestraße) die Straße zu sperren. Besucher des Freibades, die während dieser Zeit zu- oder abfahren wollen, müssen sich etwas gedulden oder im Vorfeld das Fahrzeug außerhalb des gesperrten Bereiches abstellen. Die Trainingsplätze des VFC sind über die Straße Nach dem Essigsteig erreichbar. Besucher des Sportparks können über die Seumestraße - Nach dem Stadion zufahren. Die Mitarbeiter der städtischen Straßenverkehrsbehörde bitten um Verständnis für diese Situation.

Wer ist am kreativsten?

Übrigens: Kreativität wird die Volksbank Vogtland eG auch in diesem Jahr wieder belohnen. Das Unternehmen, welches im originellsten T-Shirt an den Start geht, hat die Chance auf den Preis für das kreativste T-Shirt. Um am Wettbewerb teilzunehmen, können bis einschließlich 1. September 2019 die Teamfotos unter www.vogtland-hautnah.de hochgeladen werden. Das Foto sollte eine Größe von 800 mal 400 Pixel aufweisen. Die Auswahl der Shirts wird auf der Webseite veröffentlicht und vom 3. September bis zum 17. September 2019 zur Wahl gestellt. Das Shirt mit den meisten Stimmen gewinnt den Wettbewerb. Dessen Team darf sich über einen attraktiven Preis freuen. Der Verkauf der Wertgutscheine für Essen und Trinken wird durch den Kreissportbund Vogtland organisiert und ist auch am Tag des Firmenlaufes vor Ort noch möglich (Infostand am Eingang zum Vogtlandstadion).