• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

30. Juli: Großer Sonderblutspendetag

Gemeinschaftsaktion Im Elster Park in Plauen geht's von 14 bis 19 Uhr an die Nadel

Plauen. 

Plauen. Die aktuelle Hitzewelle hat das Problem noch zusätzlich verschärft. Die Blutkonserven gehen zur Neige. Kommt es jetzt zu einem großen Unfall - zum Beispiel auf der Autobahn - kann man nur hoffen, dass die Vorräte reichen. So schlimm wie jetzt war es nach Aussage der Verantwortlichen noch nie. Das Institut für Transfusionsmedizin in Plauen läutet schon eine Weile die Alarmglocken. Aber was kann man gegen die rückläufige Spendenbereitschaft der Vogtländer tun? "Mir fallen eigentlich nur die Sportvereine ein. Sie haben Kraft. Dort pulsiert das Leben. An sie wollen wir uns wenden", sagt Michael Pflug. Er ist Gruppenleiter für Öffentlichkeitsarbeit im DRK-Blutspendedienst und hat in Centermanager Holger Kappei einen wichtigen Partner gefunden. Eine Gemeinschaftsaktion soll helfen.

Preise für die Vereine mit den meisten Blutspendern

Am Dienstag, dem 30. Juli, sind alle Sportvereine der Region aufgerufen, in der Zeit zwischen 14 Uhr bis 19 Uhr im Obergeschoss des Einkaufszentrums Elster Park in Plauen Blut zu spenden. Alle Vereine, die sich beteiligen werden namentlich erwähnt. Der BLICK begleitet diesen Sonderblutspendetag. Das heißt, wer zum Spenden kommt, der muss nur den entsprechenden Vereinsnamen angeben, schon wird er gezählt. Das gilt auch für Freunde oder beispielsweise Nachwuchseltern. Es ist keine Mitgliedschaft nötig. Der Verein, der die meisten Blutspender aktiviert, erhält einen Einkaufsgutschein für den Elster Park im Wert von 100 Euro. Für Platz zwei und drei gibt es je 50 Euro Einkaufsgutscheine.

Hinweis:

Bitte vorher am besten zwei Liter Wasser trinken. Ein Imbiss wartet auf jeden Spender vor Ort.



Prospekte