• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

32-Jähriger vor Polizei in Plauen geflüchtet

Blaulicht Der Flüchtige ließ das Auto am Wegrand stehen

Plauen. 

Plauen. Am Freitagmorgen flüchtete ein 32-jähriger Mann vor der Polizei. Der Audi-Fahrer war den Beamten an der Morgenbergstraße aufgefallen, da an seinem Fahrzeug keine Kennzeichen angebracht waren. Die Polizisten wollten den Mann kontrollieren, doch er gab Gas und flüchtete. Kurze Zeit später fanden die Beamten den Audi des Mannes verlassen an der Langestraße vor.

Während die Polizisten das Fahrzeug in Augenschein nahmen, fuhr ein Pkw an ihnen vorbei, auf dessen Beifahrersitz der Flüchtige saß. Die Beamten hielten den Pkw an und konnten den 32-Jährigen schließlich kontrollieren. Dabei stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

 

Zeugen gesucht

Zeugen, welche Hinweise zur Flucht des 32-Jährigen geben können oder selbst durch ihn gefährdet oder genötigt wurden, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 zu melden.



Prospekte