• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

439 Päckchen: Sammelaktionen der Johanniter voller Erfolg

Weihnachtstrucker Regionalverband Zwickau/Vogtland sammelt für hilfebedürftige Menschen

Werdau/Plauen. 

Werdau/Plauen. Auch in diesem Jahr haben die Johanniter im Regionalverband Zwickau/Vogtland wieder Päckchen für den Johanniter-Weihnachtstrucker gesammelt. Pressesprecherin Katja Böwe: "439 Päckchen erhielten wir durch Sammelaktionen in Kindertagesstätten, Schulen und Unternehmen sowie durch unsere eigenen Einrichtungen. Auch viele Privatleute haben uns unterstützt. Toll", freut sich Katja Böwe über den Erfolg der Aktion. Der Dank der Johanniter geht unter anderem an die Dr.-Christoph-Hufeland-Oberschule in Plauen sowie an den Globus-Markt in Weischlitz. "Wir waren auch in diesem Jahr wieder von der tollen Spendenbereitschaft überwältigt", fügt Katja Böwe hinzu.

Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel sind in den Paketen

Bereits seit 27 Jahren sammeln die Johanniter deutschlandweit Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln, die dann zwischen Weihnachten und Neujahr an hilfebedürftige Menschen beispielsweise in Albanien, Bosnien oder Rumänien verteilt werden. Auch Projekte in Deutschland erhielten dieses Jahr erneut Pakete des Weihnachtstruckers, wie beispielsweise einige Einrichtungen der Tafel in Deutschland. "Nun wünschen wir allen eine schöne Weihnachtszeit mit etwas Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit. Und auch wenn wir uns erneut nur im kleinen Kreise mit unseren Liebsten treffen können, so ist doch unsere Gesundheit und auch die der Anderen unser wichtigstes Gut", bekräftigt Katja Böwe als Vorstandsassistenz/Öffentlichkeitsarbeit des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (Regionalverband Zwickau/Vogtland) das Gebot der Stunde.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!